Anlass & Konzept
Allgemeiner Anlass
  • Der Anlass und die Motivation für die nachfolgenden Seiten waren interessante Begegnungen mit Hobby-Bootfahrern am Inari-See (Inarijärvi) in Finnland im Sommer 2012. Diese kleine Homepage versucht nun hier einen weiteren kleinen bescheidenen Einblick in das Hobby Bootfahren für Interessierte zu geben.

  • Im Mittelpunkt steht das leicht zu paddelnde Kajak, das serienmäßige Luftboot GRABNER® EXPLORER 1, welches als Einsitzer ausgeführt ist. Die besonderen Herausforderungen lagen und liegen hier beim Einsatz dieses Luftbootes mit Motorantrieb und das eigentliche entspannende Bootfahren ist dann der Mühe schönster Lohn für die Aufwendungen und Anstrengungen bei der individuellen Gestaltung und technischen Ausführung eines solchen Luftbootes.

  • Ein Luftboot ist und bleibt ein technisches Produkt - aber wie immer - nichts ist vollkommen (unmöglich) und so gibt es hier reichliches Potenzial für Verbesserungen und Veränderungen bzw. für die Verwirklichung auch außergewöhnlicher (wohl auch "schräger") Ideen.

  • Zunächst (2010) wurden die vom Hersteller vorgesehene Vorgehensweise zum Motorbetrieb des Luftbootes umgesetzt, dann aber, auch auf Grund der gemachten Erfahrungen, Schritt für Schritt verändert bzw. dann 2012 radikal verbessert.

  • Eine Vielzahl an Ideen und Überlegungen wurden bereits realisiert und werden hier nachfolgend in einem kleinen Überblick vorgestellt. Vieles entstand erst nach langen Überlegungen und einfachen Tests.

  • Die Beschaffung des Luftbootes, des ausgewiesenen Zubehörs, der Materialien und der einzelnen Ausrüstungsteile erfolgte fast ausschließlich über das Internet.

  • Kompetente Unterstützer gab es bei der mechanischen Bearbeitung der Materialien und beim Schweißen der Aluminiumteile. Ein kleines Sortiment an grundsätzlichen Werkzeugen unterstützte die individuelle handwerkliche Arbeit an den Ausrüstungsteilen für den Motorbetrieb des Luftbootes.

  • Alle hier vorgestellten Verbesserungen, Änderungen und Ergänzungen an den Ausrüstungsteilen für dieses Motorluftboot sind absolut unabhängig und selbstständig entstanden.

  • Die Verbesserungen an diesem Luftboot können eins zu eins auf das zweisitzige Modell, den GRABNER® EXPLORER 2, angewendet werden.

  • Wichtiger Hinweis !
    Das hier vorgestellte Motorluftboot ist wirklich ein reines Schönwetterfahrzeug und sollte auch nur so genutzt werden.

Startseite nach oben

 

 

grundsätzliches Konzept  -  Motorluftboot - Luftboot GRABNER® EXPLORER 1 mit Außenbordmotor Suzuki DF 2.5

  • sichere Handhabung des Motorluftbootes durch anerkannte Technik bei der Gestaltung und Ausführung der Ausrüstungsteile

  • Wahrnehmung aller Steuerungsfunktion des Bootes und des Außenbordmotors in sitzender Position des Bootführers

  • möglichst wenige Ausrüstungsteile für einen sicheren komfortablen Betrieb des Motorluftbootes

  • Motor-Sicherheitsschalter (Not-Aus) nach Standard

  • sichere eindeutige Steuerung des Motorluftbootes

  • große Reichweite durch einen im Motorluftboot untergebrachten großen zugelassenen Kraftstofftank für Motorboote

  • sicheres Nachtanken - auch ohne Fahrtunterbrechung

  • sichere handbetätigte selbstansaugende Kraftstoffpumpe

  • sichere Motortankfüllstandsanzeige

  • geringe Masse der einzelnen Ausrüstungsteile

  • kein Ausrüstungsteil ist länger als 2 Meter oder breiter als 0,40 Meter.

  • das Luftboot inklusive der Ausrüstungsteile für den Motorbetrieb muss transportabel mit einem Automobil sein (Dachbox und Kofferraum)

  • leichter Aufbau und Abbau der Ausrüstungsteile am Originalluftboot

  • einfaches sicheres Befestigen der Ausrüstungsteile am Bootskörper

  • durchgehender Einsatz von standardisierten Verbindungselementen

  • absolut werkzeuglose Montage und Demontage aller Ausrüstungsteile des Motorluftbootes

  • kein Werkzeug für den laufenden Motorbetrieb des Motorluftbootes erforderlich

  • ausreichende "hohe" Fahrgeschwindigkeit (ca. 10 km/h)

  • Möglichkeit des "Begehens" des Motorluftbootes auf dem Wasser

  • Gewährleistung des motorlosen Einsatzes des Luftbootes auch nach jedem Einsatz als Motorluftboot

Startseite nach oben

 

 

die aktuelle Ausrüstung (fahrbereit) für das Motorluftboot (2017) besteht aus:

  • 1 Luftboot GRABNER® EXPLORER 1  mit 10m Bootsleine

  • 1 Außenbordmotor Suzuki DF 2.5 mit angeschlossenen Gasdrehgriff/Gangschaltung sowie externer Kraftstoffhahnbetätigung,
       Anschlüsse für externe Kraftstoffleitungen am Motortank, veränderter Tankverschluss mit Füllstandsanzeige, Verlängerung zum
       Sicherheits-Notausschalter, Verlängerung für Anwurfleine

  • 1 Luftpumpe (6 Liter) mit Manometer und Schlauch

  • 1 Motorhalterung

  • 4 Längsträger mit Zubehör

  • 3 Auflageplatten mit entsprechenen Anti-Rutschmatten und 5 Spanngurte

  • 1 Querträger

  • 2 höhenverstellbare Schwimmerstützen

  • 2 Schwimmer

  • 1 Lenkvorrichtung mit Halterung für Navigationsgerät

  • 1 Steuereinrichtung (Heck) mit Zubehör und Aufholleine für Steuerblatt

  • 1 Boots-Kraftstofftank 12 Liter mit Kraftstoffleitungssystem

  • 1 Panel mit handbetätigter benzinfester (Zahnrad-)Kraftstoffpumpe und einem Sicherheits-Notausschalter

  • 1 Rückenstützlehne mit Gegenhalter

  • 1 Bugtasche

  • 1 Kraftstoffkanister 5 Liter (zum Erstbefüllen des Motortanks)

  • 1 Trocken-Rollsack flach 2 Liter (für Kleinteile)

  • 1 Doppelpaddel CARBON VARIO (muss immer dabei sein!!)

  • 1 Sitzkissen

  • 1 Wassersportjacke

  • 1 Wassersporthose

  • 1 Paar Neopren-Strandschuhe

  • 1 Paar Paddler-Handschuhe

  • 1 Rettungsweste PIONIER (i.d.R. Pflicht für das Befahren von großen & unbekannten Gewässern)

  • 1 Komfortrucksack Größe 2 (für Luftboot GRABNER® EXPLORER 1 und Zubehör)

  • 1 Packsack Größe 2 für den Transport der Ausrüstungsteile

Startseite nach oben

 

 

die Erstausrüstung aus dem GRABNER® - Angebot bestand (2010) aus:

  • 1 Luftboot GRABNER® EXPLORER 1

  • 1 Doppelpaddel CARBON VARIO

  • 1 Paar Paddler-Handschuhe

  • 1 Steuerung, Stemmbügel und Steuerleinen

  • 1 Spritzdecke

  • 1 Spritzschürze

  • 1 Rettungsweste PIONIER

  • 1 Wassersportjacke

  • 1 Wassersporthose

  • 1 Paar Neoprenschuhe

  • 1 Bugtasche

  • 1 Gepäckspinne

  • 1 Luftpumpe (6 Liter) mit Manometer und Schlauch

  • 1 Komfortrucksack Größe 2 (für Luftboot GRABNER® EXPLORER 1 und Zubehör)

  • 1 Bootsleine 5m

  • 1 Bootspflegemittel 1 Liter

  • 1 Trocken-Rollsack flach 2 Liter

  • 1 Rückenstützlehne

  • 1 Gummilack weiss 125ml (Kennzeichnung)

die erweiterte Ausrüstung (u.a. aus dem GRABNER® - Angebot):

  • 1 Packsack Größe 2 für den Transport der Ausrüstungsteile für den Betrieb des Luftbootes GRABNER® EXPLORER 1
       mit Außenbordmotor

  • 1 Auflageplatte für den Anbau der Ausleger

  • 2 Ausleger (zwei Ausleger für bessere Stabilität und Tragfähigkeit des Luftbootes)

  • 4 Schwimmer (2 Schwimmer sind völlig ausreichend)

  • 2 höhenverstellbare Schwimmerstützen

  • 1 Ausleger-Motorhalterung

weitere Ausrüstung:

  • 1 Boots-Kraftstofftank 12 Liter

  • 1 Kraftstoff-Handschlauchpumpe

  • 2 Meter Kraftstoffleitung (farblos)

Startseite nach oben

 

 

Außenbordmotor Suzuki DF 2.5   //   Beschaffung  &  Wartungs-/Servicearbeiten

  • Beschaffung Außenbordmotor Suzuki DF 2.5S
    - Der Erwerb erfolgte von einem Bootsausrüster in Berlin (Schütze Boote - Schütze Bootshandel Köpenick GmbH);
      Grund: Kontakt, Service & Preis

  • Wartungs-/Servicearbeiten Außenbordmotor Suzuki DF 2.5S
    - Die planmäßigen jährlichen Wartungs-/Servicearbeiten am Außenbordmotor Suzuki DF 2.5S erfolgen bei einem Berliner
      Bootsservice (Bootsservice Dross); Grund: Kontakt, Service & Preis

 

 

Startseite nach oben